Änderungen der "3G"-Pflicht

Liebe Patientinnen und Patienten,

nach der neuesten Coronaschutzverordnung unterliegen wir nur noch in Ausnahmefällen der "3G"-Pflicht. Alle, die eine ärztliche Verordnung (Rezept) haben, brauchen keinen "3G"-Nachweis. Dies betrifft ausschließlich private Anwendungen ohne Rezept/Gutscheine.  

Das Tragen eines medizinischen Mundschutzes oder FFP2-Maske ist weiterhin Pflicht.

Wie bisher auch, halten wir für Sie an unserem Hygienekonzept fest. Neben unserem Lüftungs- und Desinfektionsplan, tragen wir auch weiterhin durchgängig FFP2-Schutzmasken und testen uns zusätzlich auf freiwilliger Basis zweimal wöchentlich.

Wir danken für Ihr/Euer Verständnis.

Das MTZ-Team

Zurück